Pressemitteilung 21. Mai 2015 - Soroptimist International Deutschland finanziert Schule für syrische Flüchtlinge


SID-Präsidentin Erkens vor Ort – die ersten 80.000 Euro an die WHH übergeben

 

Hannover. „Wir sind tief beeindruckt von der Arbeit der Welthungerhilfe in Mardin. Unsere Spenden sind hier in besten Händen“ freut sich Magdalena Erkens, Präsidentin von Soroptimist International Deutschland (SID). Die Frauenvereinigung hat seit Januar bereits fast 90.000 Euro gesammelt und an die Welthungerhilfe (WHH) übergeben, die damit im Auftrag von SID eine Schule für syrische Flüchtlingskinder in der Türkei, nahe der syrischen Grenze, aufgebaut hat. „Unsere deutschen SI-Clubs haben viel mehr gespendet, als wir gehofft hatten“, erklärt Präsidentin Erkens. Gemeinsam mit einer ihrer Vorgängerinnen, Dr. Sibylle Lindenberg, reiste die amtierende Präsidentin vom 12. bis 15. Mai – auf eigene Kosten – ins türkische Mardin, um sich einen Eindruck vom Projekt zu verschaffen.

 

Aktuell werden in dem Schulprojekt 375 Kinder zwischen sechs und sechzehn Jahren unterrichtet und zwar von 21 syrischen und 2 türkischen Lehrerkräften. Das Projekt war zunächst auf knapp ein halbes Jahr und 65.000 Euro Spenden angelegt. „Aber die Spenden flossen unerwartet schnell und hoch“, erläutert Magdalena Erkens. „Deshalb hat die WHH beschlossen, das Projekt in jedem Fall fortzusetzen. Denn es ist nach wie vor nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Mindestens doppelt so viele Kinder brauchen allein an diesem Flüchtlingsstandort dringend Schulunterricht.“

 

Die derzeit 209 deutschen Soroptimist-Clubs spenden pro Jahr rund 1,5 Millionen Euro für Projekte, vorwiegend für Frauen und Mädchen. Bildung ist eines der zentralen Themen von SI weltweit. „Das Schulprojekt passt bestens zu uns. Wir wollen verhindern, dass dort eine ganze Generation ohne Schulbildung aufwächst und damit ohne Chancen.“ SID und die WHH werden das Projekt weiterführen. „Es ist einfach so erfolgreich und so wichtig, das kann man nicht einfach wieder einstellen“.

 

Soroptimist International Deutschland bittet um Spenden auf das Konto des Soroptimist Hilfsfonds e. V. Spendenkonto.

Stichwort „Flüchtlingshilfe“

Konto-Nr. 040 900 300, BLZ 670 700 10

IBAN: DE83670700100040900300

BIC: DEUTDESMXXX



Top